Aktuelles

Neues aus Ayurveda Garden und Shakti Villa

Unsere Chefärztin Dr. Sandya hat in Zusammenarbeit mit dem Yoga-Master Nuwan ein effektives Spezialprogramme für die Monate von Mai bis Oktober 2019 entwickelt. Die aufeinander abgestimmten Behandlungen und Übungen ergänzen sich gegenseitig und in der Testphase ein optimales Ergebnis erzielt.

Ayurveda-Kur & Yoga-Therapie "Intensiv"
Für Menschen mit gesundheitlichen Problemen, oder Menschen die fit und aktiv bleiben möchten.

Individuell abgestimmte Ayurveda-Kur mit Yoga-Therapie, Heil-Yoga-Einzelstunden, Akupressur, Chakra-Behandlungen, Pranayama, Selbstheilungstraining, plus Rahmenprogramm.

Besonders geeignet bei Burnout, Stress, Schlafstörungen, Rücken-, Nacken- und Schulterprobleme oder einfach um fit zu bleiben.
14 Tage Aufenthalt mit 12 Kurtagen, je nach Zimmerkategorie ab Euro 1956,00 im Einzelzimmer (ohne Flug), zzgl. Transfer.


 

GRUPPENANGEBOT  (6-10 Personen):

Yoga & Ayurveda Retreat "MAXIMA" 

Für Menschen mit gesundheitlichen Problemen, oder Menschen die fit und aktiv bleiben möchten.
Dieses stille Powerprogramm ist besonders geeignet bei Stress, Burnout,  Schlafstörungen, Rücken-, Nacken- und Schulterprobleme.

Individuell abgestimmte Ayurveda-Kur mit Yoga-Therapie, Heil-Yoga-Einzelstunden, Akupressur, Chakra-Behandlungen, Pranayama, Selbstheilungstraining, plus Rahmenprogramm.

14 Tage Aufenthalt mit 12 Kurtagen, je nach Zimmerkategorie ab Euro 1956,00 im Einzelzimmer (ohne Flug).
 

Ausführliche Informationen zu den Angeboten erhalten Sie auf Anfrage. Der Kuraufenthalt kann auch länger gestaltet werden. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.


 


AYURVEDA GARDEN:
Der Ayurveda Garden ist ganzjährig geöffnet und bietet in der Zeit von Mai bis November besonders günstige Angebote. Das Wetter ist in dieser Zeit meist angenehm. In der Regel regnet es nur am Abend und in der Nacht. Langanhaltende Regenfälle sind eher selten.


MEDIENBERICHTE:
“Schwermetalle in Ayurveda-Medizin”
Um Verunsicherungen entgegen zu wirken, möchten wir hierzu ein paar Worte schreiben.
Im Ayurveda wie auch in der Schulmedizin und Hömeopathie gibt es Methoden der Medizinherstellung, bei der unter anderem mit metallhaltigen Substanzen gearbeitet wird.

Eine dieser Methoden wird im Ayurveda Rasashastra genannt. Traditionell werden bei dieser Medizin zum Beispiel geringe Mengen an Gold, Silber, Kupfer, Eisen, Zink oder andere Metalle verarbeitet. Durch verschiedene ayurvedische Verfahren werden die Metallzugaben zuvor gereinigt und entgiftet.

Der komplizierte und langwierige Herstellungsprozess darf nur von speziell ausgebildeten Ayurveda-Ärzten durchgeführt werden und unterliegt staatlicher Kontrolle. Das Asche ähnliche Produkt, das am Ende entsteht, wird Bhasma genannt. Dies wird mit unterschiedlichen Kräutern und anderen natürlichen Substanzen zu wirkungsvollen Ayurveda-Präparaten verarbeitet. Die Verabreichung darf nur unter Aufsicht eines staatlich anerkannten Ayurveda-Arztes stattfinden. Die minimale Einnahme erfolgt stufenweise und sollte nicht länger als 1 bis 2 Wochen erfolgen. Bei korrekter Herstellung und Anwendung besteht keine Gefahr für den Patienten.

Wie in allen Bereichen, gibt es leider auch im Ayurveda "Schwarze Schafe", die aus Profitgier die strengen Gesetze umgehen. Dies ist sehr bedauerlich, da dadurch ein altbewährtes Gesundheitssystem in Verruf gebracht wird.

Wir möchten uns an dieser Stelle von den "Schwarzen Schafen" distanzieren und versichern, dass wir uns strikt an die gesetzlichen Vorgaben halten.